• Seelentanz

Portaltage - Fluch oder Segen?-


" Huch" was für ein Titel- denkst Du vielleicht jetzt; ich habe bewusst diesen Titel gewählt. Da wir heute (08.02.19) mit dem 1 Portaltag starten und diesem noch 9 folgen werden. Ich verfolge mit einem "Schmunzeln" aber auch mit einer gewissen Sorge, dass an allen Portaltagen (meistens schon Tage im Voraus), auf den sozialen Medien ein regelrechter Hype und Schlagabtausch stattfindet. Leider; meinem Empfinden nach zu oft mit Panikmache und Negativität verbunden. Frei nach dem Motto: Achtung, Achtung , jetzt wird es Dir/Euch an Deine/Eure Energie gehen. Portaltage sind nichts anderes als Tage an denen, die Energie sehr hoch schwingt und damit die Verbindung zur geistigen Welt leichter stattfinden kann. ( siehe meinen früheren Blog Beitrag zum Thema). An diesen Tagen nähern wir uns energetisch der geistigen Welt an und somit eigentlich "ein Geschenk" für uns Menschen auf der Erde. Natürlich; bedingt durch diese hohen Schwingungen und kosmischen Einstrahlungen; reagieren mittlerweile viele Menschen mit körperlichen Beschwerden und Gemütsschwankungen. Ich merke, z. B. meistens schon 1 Woche vorher diese Tage ( alte Beschwerden; wie in meinem Fall meine Stimme, welche mich wieder im Stich lässt, treten wieder auf). Für mich ein gutes Zeichen, dass da noch immer eine Blockade vorhanden ist (Halschakra!) welche noch nicht ganz gelöst wurde. Also weder etwas schlimmes, noch für mich persönlich etwas beunruhigendes. Im Gegenteil; wir erhalten so die Möglichkeit nochmals unsere Schattenthemen, Blockaden, Stolpersteine anzusehen, anzunehmen und sie zu bearbeiten und los zulassen. Durch diese schon fast panischen Posts in diversen sozialen Medien, werden aber labile und noch nicht so gefestigte Menschen extrem verunsichert und in eine Ängstlichkeit getrieben, welche ich persönlich sehr heikel finde, den Angst und Rückzug ist kein guter Begleiter. Es kann dann nämlich genau "nach hinten" losgehen. Jedes Missgeschick, jedes Zwacken, jede unangenehme Situation/Begegnung, wird dann auf die Portaltagenergie abgeschoben. Das hat in diesen Fällen aber absolut nichts mit den Portaltagen zutun, sondern wird von diesen Menschen selbst projiziert/ und produziert. Als Beispiel: " ein Glas fällt auf den Boden", Du rutscht aus beim Gang zum Briefkasten etc etc. dies sind Dinge die Dir auch an ganz normalen Tagen passieren können und somit überhaupt nichts zutun haben ob jetzt ein Portaltag ist oder nicht. Viele machen aber genau diesen Fehler sie projizieren alles was passiert auf den Umstand, dass "ja heute ein Portaltag" ist und verstricken sich selber mehr und mehr. Andere wiederum, möchten möglichst gar nichts tun, damit auch ja nichts passieren kann oder schieben Müdigkeit, Unlust etc. auf den Umstand "Portaltag". Natürlich sind dies Umstände, die sich an einem Portaltag verstärkt zeigen können, aber man sollte diese Tage so natürlich wie sonst auch angehen und sich nicht zu sehr auf den "Umstand" Portaltag versteifen. Viel wichtiger und interessanter, wäre es sich die hohe Schwingung, die Energie und die Tatsache, dass an diesen Tagen der Zugang zur geistigen Welt besser funktionieren kann zu Nutze zu machen und sich mit der geistigen Welt verbinden (ob das nun das geistige Team, Engel, Verstorbene oder andere geistige Wesen sind, spielt dabei keine Rolle). Auch Meditationen jeglicher Art, Seelenreisen und (wie schon oben erwähnt) die Selbstreflektion mit den eigenen Themen und Blockaden lösen können wir mit Hilfe dieser für mich "wundervollen, energiegeladenen Tagen" besonders gut durchführen. Ich hoffe, Du kannst diese 10 Portaltage für Dich zum besten Nutzen, und wünsche Dir viel Erfolg und Erkenntnis dabei. Alles Liebe Nicole

24 Ansichten
© 2020 All rights reserved/ seelentanz center

© 2019 All rights reserved Seelentanz