• Seelentanz

Ansichten zur aktuellen Situation


Vorweg möchte ich betonen, dass dies meine persönlichen Ansichten/Meinungen und Ratschläge sind. Ich zwingen niemanden etwas auf und selbstverständlich darf/kann jeder sich seine eigene Meinung bilden.


Für mich und vielen meiner Berufskollegen/innen waren die letzten 2 1/2 Wochen geprägt von ganz "irdischen" Fragen; - wie zahle ich meine Rechnungen, meine Praxismiete etc.- , der Suche nach Antworten bei Behörden und Ämtern, Versicherungen und Vermietern. Die energetische Arbeit musste nun etwas in den Hintergrund rücken. Trotzdem hatte man jetzt vermehrt Zeit sich wieder zu fragen, wie geht es weiter?, mache ich überhaupt noch weiter nach der Krise? ändere ich meinen Kurs oder fange ich nochmal von vorne an. Ich habe diesbezüglich Einiges gefunden, was ich ändern oder anders aufbauen werde. Nun frage ich Euch; " habt ihr über solche Dinge" auch schon nachgedacht?. Ich persönlich finde, dass diese Krise auch etwas positives beinhaltet, nämlich die Tatsache oder besser gesagt die Chance, das Leben, den Beruf, die Partnerschaft usw. wieder einmal genau zu betrachten und sich zu fragen; "Möchte ich wieder genau so weiter machen nach der Krise wie vor dem Beginn?" Ich persönlich denke, dass diese Situation ( so unangenehm sie ist und teilweise auch mit Schmerz einhergeht) uns ein Time out gibt, um unsere Handlungen, Bequemlichkeiten und Umgangs weisen neu zu überdenken und zu analysieren. Auch der Umgang mit Ängsten, Panik und unterdrückten Gefühlen ist zur Zeit hochbrisant. Viele suchen derzeit nach Antworten und Hilfe im Aussen, was ich einerseits verstehen kann aber die Selbstverantwortung wird somit abgegeben und dies ist absolut kontraproduktiv. Desweiteren wird v.a. in spirituellen Social Media Gruppen teilweise haarsträubendes angeboten, wie unzählige Heil Übertragungen, Schutzrituale, Aufrufe zu Massen Meditationen, angeblichen Lösungen welche Ärzte erfunden haben (diese bekommt man aber selbstverständlich nur per PN) usw. Viele versuchen die Angst und die Unsicherheit der Menschen mit solchen Angeboten auszunutzen um sich entweder zu bereichern oder wenn -kostenlos- ihr Ego und ihre Präsenz zu stärken. Ich kann niemanden etwas verbieten und das ist auch nicht im meinem Interesse, aber ich möchte darauf hinweisen, dass wir alle mit der geistigen Welt verbunden sind und keiner "Allein gelassen wird" ob er nun spirituell geschult ist oder nicht. Lasst euch nicht auf irgendwelche Heilversprechen und " ich zieh mal eine Karte" Angebote ein die momentan massenweise angeboten werden, meistens von Leuten, denen meines Erachtens einfach langweilig ist und meinen, sie tun damit Gutes. Bitte nicht falsch verstehen aber mit "einer Karte ziehen" (meistens bei über 100 Personen die natürlich gerne dazu gehören möchten) und damit wirklich etwas aussagekräftiges hervorbringen, ist schlicht weg nicht möglich!! Für eine qualitative Aussage braucht es Erfahrung und vor allem mehr als nur eine x-beliebige Karte aus einem Kartendeck. Man sollte sich schon auf jeden Fragesteller persönlich konzentrieren und einschwingen können und mit einer Karte, ist eine hochstehende Antwort nicht gegeben. Da rate ich jedem zieht euch lieber selbst die Karten und konzentriert Euch vorher auf Eure Frage, damit erreicht ihr zumindest ein besseres Resultat als bei diesen Massenangeboten. Auch die Aufforderung zur Weltweiten Meditation in Bezug auf den Covid-19 halte ich persönlich für sehr fragwürdig. Viele Menschen haben zurzeit Angst, sind verunsichert und haben natürlich auch Existenzängste. Wenn jetzt massenhaft Menschen anfangen, sich an einem bestimmten Datum und Zeit in die Meditation zu begeben, haben aber ihre ganzen Sorgen, Ängste, Verunsicherung, auch Wut und Aerger in sich nicht abgelegt und nehmen das bewusst oder unbewusst mit in die Meditation, dann kann sich jeder jetzt selbst überlegen, was das bedeutet und was vor allem die Auswirkung sein wird. Alles ist Energie; und somit wird all das auch mit in das Feld hineinbegeben. Die Konsequenz davon ist selbstredend. Wie schon oben erwähnt, es sind meine Gedanken, jeder kann für sich selbst entscheiden, was, wo und wie er agieren will. Ich kann wirklich nur dazu raten, bleibt besonnen, nehmt Eure Aengste, Wut , Verunsicherung an und unterdrückt sie nicht, sondern findet heraus wie ihr sie umwandeln könnt und wo sie evtl. ihren Ursprung haben. Ihr könnt jederzeit die geistige Welt um Unterstützung bitten und Euch Hinweise (auch wenn sie noch so unscheinbar sind) zu senden, wo eine Lösung, ein Weg oder sonstiges, Euch aufgezeigt wird. Nehmt die Situation als Chance um Euer Leben ggf. umzukrempeln, auszumisten (damit meine ich nicht den Keller) neu zu sortieren, altes hinter Euch zu lassen und neues Willkommen zu heißen. Oftmals geht nach solch einem Ereignis eine Tür zu aber im Gegenzug öffnet sich auch wieder eine neue Tür, mit neuen Erkenntnissen, Chancen und Ideen. Bleibt ruhig im Geist und Körper und lasst Euch nicht zu sehr von den Medien negativ beeinflussen. Der Spaziergang in der Natur kann Wunder bewirken und Euch energetisch wieder hochfahren. Bleibt trotz vermehrter Nervosität und Aggression von gewissen Mitmenschen in eurer Mitte und nehmt es nicht persönlich, den sehr oft ist das ein Ausdruck von Hilflosigkeit und totaler Überforderung. Ich habe mich hier bewusst, nicht zum Corona Virus geäußert. Dies hatte ich Ende Februar schon in meinem Channeling getan, welches Ihr auch im Blog finden und nachlesen könnt. Ich hoffe ich konnte Euch ein paar Anregungen, Gedanken geben. Natürlich sind wir alles freie Menschen mit eigenen Meinungen, Ideen und Vorstellungen und nicht alles muss stimmig sein und dass, ist ja schlussendlich am wichtigsten und macht uns so individuell. Ich wünsche Dir eine gute, gesunde und friedvolle Zeit und sehe immer das Licht am Horizont . Alles Liebe





25 Ansichten
© 2020 All rights reserved/ seelentanz center

© 2019 All rights reserved Seelentanz